Naturwildpark Freisen kämpft ums Überleben

Naturwildpark Freisen kämpft ums Überleben

Audio | 14.04.2020 | Dauer: 00:02:32 | SR 1 - (c) Daniel Simarro, Jörg Broszeit

Themen

Die Corona-Maßnahmen bringen derzeit viele in finanzielle Nöte. Auch den Naturwildpark Freisen. Der ist seit dem 18. März geschlossen; er hat also keine Einnahmen mehr. Die Tiere müssen aber dennoch versorgt werden. Es fallen also weiterhin Kosten an für Futter, Personal, Strom und so weiter. Ab Mai sind die Reserven aufgebraucht, sagt Jörg Broszeit. Wie man dem Park dann helfen kann, erfährt man auf dessen Homepage naturwildpark-freisen.de

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.