"Diese Todesfahrt hat die Stadt Trier bis ins Mark getroffen"

"Diese Todesfahrt hat die Stadt Trier bis ins Mark getroffen"

Audio | 02.12.2020 | Dauer: 00:03:08 | SR 2 - Jochen Marmit

Themen

Fünf Tote und mehrere teils Schwerverletzte - das ist die Bilanz einer Todesfahrt vom Nachmittag des 1. Dezember in der Trierer Fußgängerzone. Dort war ein alkoholisierter Mann mit seinem SUV durchgerast - offenbar, um wahllos Menschen umzubringen. Seine näheren Motive sind unklar. Kurz nach der Todesfahrt wurde der 51-Jährige in der Nähe der Porta Nigra gestoppt und verhaftet. Über den Stand der Dinge am Morgen danach hat SR-Moderator Jochen Marmit mit SWR-Reporter Sebastian Grauer gesprochen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.