Harmonie und Heine: Laschets erster Auftritt im Koalitionsausschuss

Harmonie und Heine: Laschets erster Auftritt im Koalitionsausschuss

Audio | 04.02.2021 | Dauer: 00:05:25 | SR 2 - Jochen Erdmenger / Barbara Kostolnik

Themen

Seit einigen Tagen ist Armin Laschet nicht mehr nur "Landesvater" Nordrhein-Westfalens, sondern auch der Vorsitzende der CDU Deutschlands. Damit ist er auch maßgeblich mit dafür verantwortlich, dass es in der schwarz-roten Regierungskoalition auf Bundesebene gut läuft. Eine erste Bewährungsprobe hatte Laschet am 3. Februar zu bestehen: Da beriet sich der Koalitionsausschuss im Kanzleramt über die Marschrichtung der kommenden Monate. Dabei war die finanzielle Unterstützung für Familien, Hartz-IV-Empfänger und Unternehmen das zentrale Thema, wie Barbara Kostolnik aus dem Berliner Hauptstadtstudio im SR-Interview bestätigt. In der Runde habe sich Laschet nach Aussagen von Beobachtern offenbar gut geschlagen: "Er war sehr enspannt, auch nicht besserwisserisch, sondern ganz, ganz locker und konstruktiv". Sogar an die Tradition des Einstandsgeschenks für den Koalitionspartner habe Laschet gedacht.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.