Foto zur Sendung ZeitZeichen
SR 2 KulturRadio ZeitZeichen

Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Von Montag bis Freitag ab 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Weitere Informationen zum Umgang mit Podcasts finden Sie hier

Podcast-Folgen

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag des britischen Unternehmers Robert Owen (14.5.1771)

Robert Owen wollte mehr Gerechtigkeit für alle. Er kaufte die modernsten Maschinen, kürzte Arbeitszeiten, erhöhte Löhne, kümmerte sich um die Versorgung seiner Arbeiter und die Bildung ihrer Kinder. Er gilt als Begründer des Genossenschaftswesens.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag des Künstlers Joseph Beuys (12.5.1921)

"Jeder Mensch ist ein Künstler." Das war das Motto von Joseph Beuys, der Skulpturen und Rauminstallationen oft mit Filz und Fett gestaltete, Materialien, die ihm nach einem Flugzeugabsturz im Krieg das Leben gerettet hätten.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag der Jazzpianistin Carla Bley (11.5.1936)

Carla Bley war eine beeindruckende Jazz-Musikerin. Sie hat die Musik zum Schwarz-Weiß-Film "Ida Lupino" geschrieben, verhalf Klassikern wie Kurt Weils "Lost in the Stars" zu neuem Glanz, leitete dass Jazz Composer's Orchestra und schrieb für Big Bands.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Rudolf Heß fliegt nach Großbritannien (10.5.1941)

Am 10. Mai 1941 brach Rudolf Heß im Alleingang auf, um die britische Regierung zu einem Friedensschluss mit den Nationalsozialisten zu bewegen. Der Angriff auf die Sowjetunion stand bevor. Heß wollte einen Zweifronten-Krieg vermeiden.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Todestag des Psychologen Hans Bender (7.5.1981)

Als Schüler nimmt Hans Bender an Séancen teil. Danach studiert er Psychologie und Medizin, promoviert über Geisterbeschwörung. Seine wissenschaftliche These: Die Botschaften kommen nicht aus dem Jenseits, sondern aus der Seele.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Todestag der Schauspielerin Helene Weigel (6.5.1971)

Über ein Jahrzehnt lang trat Helene Weigel am Deutschen Theater auf, bis sie nach der Machtergreifung Hitlers fliehen muss. Als "Mutter Courage" kann sie 1948 wieder an frühere Erfolge anknüpfen und wird Intendantin des neu gegründeten Berliner Ensembles.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Chanel No. 5 kommt auf den Markt (5.5.1921)

Die französische Modemacherin Coco Chanel beauftragte die damalige "Nase der Nasen" – Ernest Beaux – mit der Herstellung eines Parfums mit lang anhaltendem Duft. Zehn Proben legte er ihr vor. Sie entschied sich für die Nummer 5 – ihre Glückszahl.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Todestag der Schriftstellerin Klara Blum (4.5.1971)

Klara Blum wächst in Wien auf, arbeitet dort als Journalistin für jüdische Zeitungen. Sie emigriert, wird sowjetische Staatsbürgerin. In Moskau lernt sie den chinesischen Theaterregisseur Zhu Xiangcheng kennen, der plötzlich spurlos verschwindet...

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Todestag des Schriftstellers Hermann Kesten (3.5.1996)

Als Lektor des Berliner Verlages Gustav Kiepenheuer entdeckte Hermann Kesten junge Talente, war aber auch selbst als Autor geschätzt. Er wurde Präsident des deutschen Schriftstellerverbandes PEN, der ihm zu Ehren den heutigen Hermann-Kesten-Preis vergibt.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der letzte Trabi rollt in Zwickau vom Band (30.4.1991)

Der Trabant war eines von zwei PKW-Modellen, die in der DDR hergestellt wurden. Die Wartezeit auf ein Auto betrug zwölf Jahre, manchmal auch mehr. Am 30. April 1991 wurde die Produktion des DDR-Kleinwagen eingestellt.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der World Wildlife Fund, kurz WWF, wird ins Leben gerufen (29.04.1961)

In den 1960er Jahren wuchs das Bewusstsein für Natur- und Umweltschutz. Doch um die Zerstörung von Natur und Lebewesen aufzuhalten, brauchte es Einfluss und Geld. Wissenschaftler, Politiker und Geschäftsleute schlossen sich zusammen.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Theodor Heuss eröffnet die erste Bundesgartenschau in Hannover (28.4.1951)

Sechs Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg waren die Kriegsschäden in Deutschland noch überall sichtbar. Die Bundesgartenschau in Hannover sollte den Menschen Mut zum Neuanfang machen und zur positiven Veränderung beitragen.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag des Showmasters Hans-Joachim Kulenkampff (27.4.1921)

Hans-Joachim Kulenkampff wäre viel lieber ein ernsthafter Schauspieler geworden. Doch das Publikum liebte ihn für seine Qualitäten als Showmaster. Mit Witz, Schlagfertigkeit und Charme generierte er Traum-Einschaltquoten von bis zu 90 Prozent.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl (26.4.1986)

Am 26. April 1986 kam es zu der bis dahin größten Reaktorkatastrophe: Die Simulation eines Stromausfalls im Kernkraftwerk Tschernobyl führte zu einer Reaktorexplosion. Die freigesetzten radioaktiven Stoffe verteilten sich über weite Teile Europas.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag des Clowns Charlie Rivel (23.4.1896)

Rivel steht bereits mit drei Jahren in der Manege. Nach seinem Durchbruch hat er Engagements in Berlin, London und in den USA. Mit der Nummer "Akrobat schööön" feiert er große Erfolge. Bis er im Zweiten Weltkrieg miterlebt, wie Nürnberg bombardiert wird.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Vereinigungsparteitag von KPD und SPD (22.4.1946)

Nach dem Niedergang der NS-Diktatur schlossen sich KPD und SPD in der Sowjetischen Besatzungszone zusammen und gründeten unter massivem sowjetischem Druck die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED).

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Todestag des britischen Ökonomen John Maynard Keynes (21.4.1946)

Der Staat kann Investitionen und Konsum ankurbeln, indem er Anreize schafft. Diese These geht auf den Ökonomen John Maynard Keynes zurück. Bis heute suchen Regierungen Hilfe bei seinen Empfehlungen, selbst in der Corona-Pandemie.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Todestag des Dirigenten Giuseppe Sinopoli (20.4.2001)

Giuseppe Sinopoli war nicht nur Musiker, sondern auch Mediziner und Archäologe. Bei Proben zitierte er aus antiken Werken und Lord Byron. Es war ein Schock für die Musikwelt, als er im 3. Akt von Verdis "Aida" in der Deutschen Oper Berlin zusammenbrach.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Die Verlegung der Hauptstadt Brasiliens von Rio de Janeiro nach Brasília (19.4.1956)

Am 19. April 1956 leitet Präsident Juscelino Kubitschek de Oliveira den Bau der neuen brasilianischen Hauptstadt Brasília ein. Sie entsteht im Herzen Brasiliens, wo horizontale und vertikale Achse des Landes einander kreuzen.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag des Schauspielers, Regisseurs und Autors Sir Peter Ustinov (16. April 1921)

Peter Ustinov war ein echter Weltbürger: Der Sohn eines deutschen Journalisten mit russisch-äthiopischen Wurzeln und einer französisch-russischen Bühnenbildnerin sprach acht Sprachen. Am 16. April 1921, heute vor 100 Jahren, wurde er in London geboren.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Das erste SOS-Kinderdorf wird eröffnet (15.04.1951)

Nach dem Zweiten Weltkrieg gründet Hermann Gmeiner die Organisation SOS-Kinderdörfer. Sein Antrieb ist die eigene Erfahrung. Mit Spenden errichtet er in Imst, Tirol, das erste Kinderdorf, das am 15. April 1951, heute vor 70 Jahren, eröffnet wird.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Aufbruch der "Donner Party" (14.4.1846)

Mitte des 19. Jahrhunderts brechen Tausende Amerikaner mit Planwagen gen Westen auf. Sie wollen dort ihr Glück finden. So auch die 87 Siedler, die sich 1846 George Donner anschließen.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag des Neurologen Oskar Felix Kohnstamm (13.4.1871)

Ohne Oskar Kohnstamm wäre Europas Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts wahrscheinlich eine andere. Viele ausdrucksstarke Geister verdanken ihm ihre mentale Stabilität.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Das Gesetz zur Bekämpfung gefährlicher Hunde wird verabschiedet (12.04.2001)

Als im Jahr 2000 ein Kind durch die Beißattacke von Kampfhunden stirbt, handelt die Politik. Am 12. April 2001 wird das Gesetz zur Bekämpfung gefährlicher Hunde beschlossen, das ein Zuchtverbot bestimmter Rassen beinhaltet.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag des französischen Dichters Charles Baudelaire (9.4.1821)

Charles Baudelaire wurde vor allem durch seine Gedichtsammlung "Les Fleurs du Mal" bekannt. Seine Verse pendeln zwischen Sinnlichkeit und Vergeistigung, tierischer und spiritueller Prägung, Ekel und Genuss.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Todestag des Erfinders Elisha Graves Otis (8.4.1861)

Elisha Graves Otis erfand die Sicherheitsbremse für Aufzüge. Seine Erfindung beschleunigte den Bau von Wolkenkratzern. Der Name "Otis" ist auch heute noch in Aufzügen zu lesen und sollte die Angst vor einem Absturz nehmen.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der erste deutsche Podcast-Kongress findet statt (7.4.2006)

Am 7. April 2006 traf sich die langsam wachsende Szene der Podcast-Macher zu einem ersten Kongress in München. Heute, 15 Jahre später, hört ein Drittel der deutschen Bevölkerung regelmäßig Podcasts, über 80 Prozent kennen die bekanntesten Titel.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag des Schauspielers und Synchronsprechers Arnold Marquis (6.4.1921)

John Wayne, Kirk Douglas und Bud Spencer lieh Arnold Marquis seine Stimme. Er absolvierte die Schauspielschule in Düsseldorf, ging nach dem Krieg nach Berlin. Dort entdeckte man ihn als Synchronsprecher, vor allem für raubeinige Filmcharaktere.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Die finnische Regierung dementiert die Landung auf dem Mond (1.4.2006)

Das offizielle Dementi verwunderte: Warum bestreitet die finnische Regierung etwas, das nicht stattgefunden hat? Ist Finnland 2006 doch eine geheime Landung auf dem Erdtrabanten gelungen? Und hat der Mobilfunkhersteller Nokia alles finanziert?

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Die Auflösung des Warschauer Paktes (31.3.1991)

Der Warschauer Pakt war ein Militärbündnis der Ostblockstaaten, das als Pendant zum NATO-Bündnis 1955 gegründet worden war. Mit der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990 hatte auch das letzte Stündlein des Warschauer Paktes geschlagen.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der spanische Maler Francisco de Goya wird geboren (30.3.1746)

Francisco de Goya war der Sohn eines verarmten Vergolders. Deshalb zog es ihn erst nach Zaragoza und später nach Madrid, wo er schließlich als Porträtmaler bei Hofe überzeugte. Eines seiner bekanntesten Werke ist "Die nackte Maja".

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Immanuel Kants "Kritik der reinen Vernunft" erscheint (29.3.1781)

Anfangs stieß das Publikum beim Lesen von Kants Hauptwerk auf ein Bündel von Fragezeichen. Heute hat der Philosoph weltweit zahlreiche "Follower" und seine "Kritik der reinen Vernunft" ist eines der einflussreichsten Werke der Philosophiegeschichte.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag des Statistikers Ernst Engel (26.3.1821)

Ernst Engel beobachtete die Wirtschaftsrechnungen privater Haushalte in Deutschland. Er beschrieb die Gesetzmäßigkeit, dass der Einkommensanteil, der für die Ernährung ausgegeben wird, mit steigendem Einkommen sinkt.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Die Gründung von Venedig (25.3.421)

Im 5. Jahrhundert flohen die Bewohner der norditalienischen Adria vor Invasoren auf die Inseln der vor dem Festland gelegenen Lagune. Dort gründeten sie am 25. März 421 ein unabhängiges Gemeinwesen.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Friedrich der Große erlässt den Kartoffelbefehl (24.3.1756)

Mit Tricks, durch Predigten und in Befehlen versuchte Friedrich der Große immer wieder die leicht anzubauende und nahrhafte Kartoffel unters Volk zu bringen, um Hungersnöte zu vermeiden.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Todestag von David McTaggart, Gründer von Greenpeace International (23.3.2001)

Nach der Pleite seiner Baufirma segelt David McTaggart mit seiner Jacht über den Pazifik. Bis die Atombombentests der Franzosen im Mururoa-Atoll sein Leben verändern.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Todestag von Bischof Clemens August Graf von Galen (22.3.1946)

Bekannt wurde Bischof Clemens August Graf von Galen durch seine im Sommer 1941 gehaltenen Predigten, in denen er die Ermordung kranker und behinderter Menschen durch das NS-Regime öffentlich anprangerte.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag des britischen Forschungsreisenden Sir Richard Francis Burton (19.3.1821)

Richard Francis Burton übersetzte Geschichten aus Tausendundeiner Nacht ins Englische. Er entdeckte den Tanganjika-See und war der erste Europäer, der als Pilger verkleidet nach Mekka reiste.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Todestag des deutschen Dichters Ferdinand Freiligrath (18.3.1876)

Freiligraths Gedichte waren frech, enthielten politische Seitenhiebe gegen die zahme Gesellschaft. Nach Ausbruch der Revolution 1848 wurden sie immer radikaler. Als der preußische König wieder Oberwasser bekam, ging Freiligrath nach England ins Exil.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Todestag von St. Patrick (17.3.461)

Nur wenig ist bekannt über das Leben des Patricius, der gegen Ende des 4. Jahrhunderts als Maewyn Succatals im heutigen Wales geboren wurde und nach seinem Tod zum irischen Nationalhelden avancierte.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Magellan entdeckt die Philippinen (16.3.1521)

Im Auftrag der spanischen Krone machte sich Magellan auf die Suche nach einer möglichst kurzen Westroute zu den Gewürzinseln im indischen Ozean. Dabei entdeckte er die Philippinen.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Nach GAU in Fukushima: Angela Merkel verkündet den Ausstieg aus der Atomenergie (15.3.2011)

Am 15. März 2011 gibt Angela Merkel den Ausstieg aus der Atomenergie bekannt, nachdem sich in Fukushima erstmals ein GAU, ausgelöst durch eine Naturkatastrophe, ereignet hatte.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag des Prinzregenten Luitpold von Bayern (12.3.1821)

Luitpold von Bayern war eine Symbolfigur für Tradition und Sicherheit. Er war ein Naturfreund im Trachtenanzug und als ehemaliger Soldat strahlte er Bescheidenheit und Einfachheit aus. Außerdem förderte er Kunst und Wissenschaft.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag von Astor Piazzolla, Begründer des Tango Nuevo (11.3.1921)

Mitte des 20. Jahrhunderts ging Astor Piazzolla nach Paris, um bei Nadia Boulanger Komposition zu studieren. Weil der Tango in seiner Heimat Argentinien kein gutes Image hatte, verschwieg er, dass er eigentlich Tangomusiker war.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Die EZB gibt erstmalige Senkung des Notenbankzinses auf 0 Prozent bekannt (10.3.2016)

Am 10. März 2016 beschließt der Zentralbankrat der EZB die Senkung des Notenbankzinses auf 0 Prozent. Lebensversicherungen straucheln, viele Menschen sehen ihre klassische Altersvorsorge in Gefahr. Der Beschluss zwingt Sparer und Anleger zum Umdenken.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Todestag der Botanikerin und Forschungsreisenden Amalie Dietrich (9.3.1891)

Bei einem Hamburger Reeder nimmt die Botanikerin Amalie Dietrich eine Stelle als Forschungsreisende nach Australien an. Von dort schickt sie Pflanzen aber auch Skelette von Ureinwohnern nach Europa. Sind die Aborigines in ihrem Auftrag umgebracht worden?

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag des Komponisten Carlo Gesualdo (8.3.1566)

Carlo Gesualdo, Fürst von Venosa, komponierte an der Schwelle der Renaissance zum Barock. Noch heute klingt seine Musik überraschend, modern, höchst kunstvoll. Der Nachwelt blieb er auch als mutmaßlicher Mörder seiner Ehefrau in Erinnerung.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag von Rosa Luxemburg (5.3.1871)

Rosa Luxemburg wandte sich gegen die russische Unterdrückung ihrer Heimat Polen. In Deutschland mischte sie die Sozialdemokratie auf. Wegen ihrer Äußerungen wurde sie immer wieder festgenommen und galt in der Weimarer Republik als Regierungsfeindin.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Die Gründung des Dresdner Kreuzchors (4.3.1216)

Der Dresdner Kreuzchor zählt zu den ältesten Knabenchören Deutschlands und Europas. Durch Konzerttourneen rund um den Globus und durch zahlreiche Aufnahmen erlangte der Chor Weltberühmtheit.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Todestag des deutschen Stuhlfabrikanten Michael Thonet (3. 3.1871)

Holz lässt sich mit heißem Dampf biegen. Dieses Wissen machte sich Michael Thonet zu Nutze, indem er es auf den Möbelbau übertrug. Der von ihm gefertigte Stuhl Nr. 14, der Wiener Kaffeehaus-Stuhl, ist eines der bekanntesten Sitzmöbel der Welt.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag von Papst Pius XII. (2.3.1876)

1958 kondoliert Israels spätere Premierministerin Golda Meir zum Tod von Papst Pius XII. Nur fünf Jahre später dreht sich das Bild. Warum schwieg der Papst zum Holocaust und rettete doch auch gleichzeitig Tausenden von Juden das Leben?

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Rücktritt von Verteidigungsminister Guttenberg (1.3.2011)

Nachdem Karl Theodor von Guttenberg im Zuge der Plagiatsaffäre um seine Dissertation der Doktorgrad aberkannt wurde, trat er am 1. März 2011 von seinen politischen Ämtern zurück.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag von William Frederick Cody, genannt "Buffalo Bill" (26.2.1846)

William Frederick Cody war ein berühmter Bisonjäger und einer der Erfinder des Showgeschäfts. Mit seiner "Buffalo Bill's Wild West Show", in der Indianer Postkutschen überfielen und Bisons durch die Manege jagten, prägte er das Bild vom "Wilden Westen".

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Georgien wird Sowjetrepublik (25.2.1921)

Seine Lage machte Georgien seit jeher attraktiv für größere Mächte. Bereits in der Antike eroberten es nacheinander Römer, Perser und Araber. Nach dem Einmarsch der Roten Armee wurde Georgien am 25. Februar 1921 Sowjetrepublik.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Die Uraufführung des dramatischen Gedichts "Peer Gynt" von Henrik Ibsen (24.2.1876)

Die Inszenierung von Ibsens dramatischem Gedicht über den Bauernsohn Peer Gynt, der mit Lügengeschichten versucht der Realität zu entfliehen, stellt Regie und Ausstattung auch knapp 150 Jahre nach der Erstaufführung noch vor große Herausforderungen.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag Caroline von Humboldt, Ehefrau des Gelehrten Wilhelm von Humboldt (23.2.1766)

Das Ehepaar Humboldt führte ein Leben, das in damaliger Zeit noch völlig unmöglich schien: Beide gingen ihren Interessen nach und führten über Jahre hinweg eine Fernbeziehung.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Die Einführung der Feinstaubplakette wird beschlossen (22.2.2006)

Von 2007 bis 2015 sollen jährlich 45.000 Menschen infolge der Feinstaubbelastung vorzeitig verstorben sein. Dafür verantwortlich ist u. a. das wachsende Verkehrsaufkommen. Deshalb wurde am 22. Februar 2006 die Einführung der Feinstaubplakette beschlossen.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Todestag des österreichischen Physikers und Philosophen Ernst Mach (19.2.1916)

Ernst Mach war der Erste, dem es gelang, Projektile im Flug zu fotografieren und den Überschallkegel sichtbar zu machen. Nach ihm ist die Einheit der Schallgeschwindigkeit benannt. Mit Mach 1 ist ein Flugzeug so schnell wie der Schall.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Todestag des Theologen Martin Luther (18.2.1546)

Im Oktober 1517 klebt der Theologe Martin Luther 95 Thesen an die Schlosskirche von Wittenberg, gegen die Missstände der Institution, in der er selbst als Mönch arbeitete. Martin Luther will reformieren, nicht rebellieren.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag des Jazzmusikers und Geigers Schnuckenack Reinhardt (17.2.1921)

1967 gründete Franz Reinhardt das Schnuckenack-Reinhardt-Quintett, dessen Besetzung ein exaktes Abbild des Jazz-Ensemble Hot Club de France seines Vetters Django Reinhardt darstellte und zum Muster zahlreicher weiterer Sinto-Jazz-Gruppen wurde.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Geburtstag des Afrikaforschers Heinrich Barth (16.2.1821)

Mitte des 19. Jahrhunderts gehörte Heinrich Barth zu den wenigen Forschern, die sich für die Kultur und Geschichte der nord- und westafrikanischen Völker interessierten. Für ihn waren es nicht unzivilisierte, zu missionierende und kolonisierende "Wilde".

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Der Satiriker Adam Smith erfindet den Kapitalismus (1770)

Adam Smith lieferte in seinem Buch "Der Wohlstand der Nationen" die philosophischen und ideologischen Grundlagen für das Wirtschafts- und Gesellschaftssystem, das bis heute die Welt prägt und dominiert.

ZeitZeichen

Podcast | ZeitZeichen Erste Ausschreitungen gegen Ausländer in der DDR

Menschen rennen mit Eisenstangen und Holzlatten durch die Straßen. Sie verfolgen Menschen, die anders aussehen. Die, die anders aussehen, hätten angeblich Frauen vergewaltigt und würden vom Staat bevorzugt.